Gobelin  Webstuhl
Aktuelles
ATOMBOMBE
Vita German
Tapisseriesaal
Die 5 Jahreszeiten
Nördlinger Ries
Chiemsee Gobelin
Münchner Weihnacht
Wiedervereinigung
Genesis
Kosmos
Stickkunst
SOFI 1989
Webereien
Bayern infrarot
WM Gesamtbild
Knüpfteppich
Friedhof von
Ikarus Stickerei
Textil Geschichte
Textiltechnik
Restaurationen
Entwürfe
Verlinkungen
Gästebuch
Adresse
So sehen manchmal meine alten Textilien aus und dann geht´s ans Restaurieren. Dazu brauche ich viele, viele Garne.
Und die habe ich ....und kann nicht genug davon bekommen. Die werden gesammelt- seit 30 Jahren!

 

 

Ein Einblick in mein Garnlager

Garne kann man nie genug haben und ich sammle sie schon so lange, seit  ich mich mit dieser Arbeit beschäftige. Also seit mindestens 35 Jahren. Beim Kunststopfen ist das so eine Sache. Ich suche mir dann irgendwo im Saum oder sonstwo einen Faden und zieh ihn vorsichtig heraus. Dann ist der Faden oft farbiger als der Oberstoff, der inzwischen etwas von der Ursprungsfarbe (verschossen) eingebüßt hat. Manchmal wird das zum Problem und oft ist es auch schwer zu erklären.

ZurückWeiter
Atelier der Textilen Künste  | webschiffchen@arcor.de