Gobelin  Webstuhl
Aktuelles
ATOMBOMBE
Vita German
Tapisseriesaal
Die 5 Jahreszeiten
Nördlinger Ries
Chiemsee Gobelin
Münchner Weihnacht
Wiedervereinigung
Genesis
Kosmos
Stickkunst
SOFI 1989
Webereien
Bayern infrarot
WM Gesamtbild
Knüpfteppich
Friedhof von
Ikarus Stickerei
Textil Geschichte
Textiltechnik
Restaurationen
Entwürfe
Verlinkungen
Gästebuch
Adresse
Das Nördlinger Ries 1993

Das Nördlinger Ries

Wenn man schon in Bayern lebt, kommt man an dem Nördlinger Ries nicht vorbei. Hier ging es mir darum eine URLANDSCHAFT in verschiedenen Zeitaltern auf eine Ebene zu bringen. Hier muss ich als erstes etwas zur Geschichte dieses Kraters hinzufügen: Der Krater entstand vor 15 Millionen Jahren durch einen Aufprall eines Steinmeteoriten, der mit gewaltiger Kraft und Geschwindigkeit auf den damaligen Urwald Bayerns ungebremst niedersauste. Durch den rechten Kraterrand, der massiv in die Tiefe stürzt, wollte ich diesen Zustand darstellen. Außerdem ist der Kraterrand noch glühend und die Natur und sein Urwald verbrennen. Nach und nach erholt er sich wieder und erwacht zu neuem Leben. Dies geschieht hier im Mittelfeld und als Lichtkegel erscheint das heutige Nördlingen etwas links von der Mitte. Die Zukunft habe ich als ungewiss in grauen Nebel eingehüllt, hier auf der linken Seite. Das zu diesem Thema "Landschaften meiner Umgebung".

Gewebt habe ich diesen Teppich 1993 und er ist nahezu aus reiner Wolle und sein Kettgarn ist aus Baumwoll - Kordonettgarn.

Die Größe misst 128cm Höhe und 290cm Breite. Material: Reine Wolle - Kettgarn: Baumwollegarn

Weiter
Atelier der Textilen Künste  | webschiffchen@arcor.de